Das Schicksal des Journalismus und sonstiger Bewertungsportale in Zeiten Künstlicher Intelligenz!?

Wenn Maschinen redaktionelle Texte schreiben, braucht man den Menschen vor dem Screen nicht mehr wirklich. Was bedeutet dies aber für die Glaubwürdigkeit, die Meinungs-bildende Kraft, gar die Meinungsführerschaft, von Pressemedien?

Was bedeutet dieser Einsatz von KI für das Vertrauen in, die Überzeugungskraft von, den Wahrheitsgehalt und die Ehrlichkeit dieser Texte?

Werden wir mit KI die nächste Stufe – nach der Fake News Debatte – der Glaubwürdigkeitserosion der Medien erleben? Wird KI den Medien – nach Boulevardisierung, Vermischung von Werbung und Redaktion, Fake News – den endgültigen Todesstoß versetzen? Wird es überhaupt noch Medien im uns bekannten und geliebten Sinne geben?

Was wird – wenn Maschinen redaktionelle Texte schreiben – aus den uns bekannten Bewertungsportalen? Wer sollte noch einer TripAdvisor-, HolidayCheck-, Amazon-Produkt-Rezension glauben? Wer sollte noch dem gesamten Portal Glauben schenken? Der gesamten Kategorie öffentlich zugänglicher Bewertungen?

Was wird aus Studien-Veröffentlichungen, Wahlprogrammen, Sachbüchern, Schulbüchern, medizinisch-gesundheitlichen Ratgebern?

Was wird aus dem insgesamt veröffentlichten Wort, wenn die KI übernommen hat? Wer kann noch zwischen Mensch und Maschine unterscheiden? Zwischen Redaktion und Werbung, Wahrheit und Lüge, ehrlicher, subjektiv-menschlicher Bewertung und bezahltem, maschinell erstelltem Truth Enhancement?

Was wird aus unserer Gesellschaft in toto, wenn es weder verlässliche Leuchttürme zur kurzfristigen Richtungsbestimmung gibt, noch Pole, um unseren Kompass stetig langfristig zu eichen? Werden wir verhungern, verdursten, ertrinken in einem Meer maschinell-artifizieller Meinungsmache?

|

| #humansolutions #forezeit

[Diesen Text bei facebook kommentieren, liken, sharen!]
[Blog-Updates via eMail abonnieren!]