Innovation in Deutschland: Hängepartie von Abwrackprämie zu ‘Abwrackprämie’ #stopmakingsense

531 Worte|
Lange vor der ersten Abwrackprämie hätte man innovativ sein können. Nicht allein in der Automobilindustrie. Auch bei der Energie. Bei Quelle. Grundig. Märklin. Blaupunkt. Im stationären Buchhandel. Bei den Presseverlagen. Hotels (nicht allein wg Airbnb, auch wg Motel One). Air Berlin.

| Awake! [Be Independent]
Aber es ist soviel einfacher, eine Abwrackprämie in irgendeiner Form zu kassieren und eben nicht sich selbst und sein Tun infragezustellen. Einfach auf die nächste Prämie für Minderleistung hoffen (“Gehalt von Air-Berlin-Chef abgesichert”, Spiegel), wie ich bereits vor 8 Jahren, anlässlich der letzten Abwrackprämie schrieb: Liebe Automanager, werdet erwachsen!.

Nein, der deutsche Manager schaut lieber Tesla zu. Oder E.GO. Oder Sion. Oder Amazon, Google, Facebook, Apple, Samsung. Oder Grundig, Blaupunkt, Dual, Nordmende lieber den Chinesen. Den Taiwanesen, Koreanern. Etc.

VisionInnovationAbzumArzt“Es sind die CEOs, die sich Visionen beim Wettbewerb geliehen haben, die sich nicht die Mühe machten, selbst zu denken, selbst ihre Konsumenten zu verstehen, ihre Märkte zu transzendieren und mutig neue Modelle auszuprobieren.

Es sind die CEOs, die ihre Ingenieure, Marktforscher, Entwickler und Marketer zurück in die Cubicles schickten, wenn diese Visionen hatten. Es sind die CEOs, die ihre Mitarbeiter scherzhafterweise zum Arzt schickten, wenn diese Visionen hatten.”

Deutschland verwaltet die Vergangenheit, verbummelt die Zukunft, glaubt, wer Visionen Innovationen hat, solle zum Arzt gehen … und wartet lieber auf die nächste Abwrackprämie.

Das ist kein Wunder bei solchen Politikern, bei solchen ARs und Großaktionären. Bei solchen Hochschulen. Solch einer Managementmentalität und bedingungslosen finanziellen Absicherung. Da muss der durchschnittliche Manager schwach werden.

| Grow! [Be Brilliant]
Selbstreflexion lernt der deutsche Manager nirgendwo. Zudem macht er nur seinen Job (“Ich mache nur meinen Job, sagt der CEO. Dann such’ Dir einen neuen, sage ich.”). Hat weder im AR, noch bei den größten Aktionären (“Shareholder wie die BMW-Klatten/Quandts: Eine Schande für unseren Fortschritt?”) wahre Persönlichkeiten, die seine Selbstreflexion herausfordern könnten. Seine Prioritäten. Sein Langfristdenken. Seine Innovationstätigkeit. Seinen Einsatz fürs Gemeinwohl. Sein Selbstverständnis als gefälligst unternehmerisch denkende Führungspersönlichkeit. Vorbild bis runter zum Hausmeister und letzten Praktikanten. Und eben nicht als oberster Verwalter und Manager des ewiggestrigen Erfolges, der ‘nur seinen Job macht’ (s.o.). Statt visionär zu sein, wie ich in der Wirtschaftswoche vor fast genau 4 Jahren schrieb: “Berühmte letzte Worte Microsoft, Bahn: Visionen? Ab zum Arzt!”.

| Inspire (the Next)! [Be Relevant]
Dabei ist das doch die ureigenste unternehmerische Aufgabe und geliebte Herausforderung: eine Erfindung, Idee, Vision zur Marktreife bringen, sie erfolgreich platzieren, ihren Erfolg durch früh- und rechtzeitige Folgeinnovationen vor Nachahmern und Wettbewerbern absichern. Eine loyalitäts-steigernde Markenwelt, sowie einen ‘ewigen’ Product- und Customer Life Cycle etablieren. In der Zukunft leben, um als erster ‘The Shape of Things to come’ zu erkennen, und in der nächsten relevanten Innovation zum Leben zu erwecken.

Wir sollten also unsere guten Gene wiederbeleben (“Wie uns Innovation ganz langsam – Generation für Generation – aus den Genen gewaschen wird* – #stopmakingsense”), um nicht ewig Durchschnitt zu bleiben. Waren wir früher auch nicht. Wir müssen wieder über uns hinauswachsen und wieder Unabhängigkeit, Brillanz, und Relevanz unter einem (CEO-)Hut vereinen.

| In diesem Sinne!
| What Difference Do You Make? | What Value Do You Create?
| Why would anybody Miss You?
| #humansolutions #forezeit #stopmakingsense
| Be a Spark! Change the Game! Leave a Mark!
| Wir sollten reden!

[Diesen Text bei facebook kommentieren, liken, sharen!]
[Blog-Updates via eMail abonnieren!]

One thought on “Innovation in Deutschland: Hängepartie von Abwrackprämie zu ‘Abwrackprämie’ #stopmakingsense”

Comments are closed.