Meine @Wiwo-Kolumne ‘Berühmte letzte Worte’, No.35: “Ich werde alt, ich höre Offline-Stimmen” – 12.Aug 2014, revisited

Auch das mit dem Netz und der Werbung und den Marken ist eindrucksvoll schlechter geworden. Zitate so ganz vom Ende meiner Kolumne 2014(!):

“… Weil Werbung nicht mehr Service oder Lösung, sondern nur noch Ablenkung ist. … Aufmerksamkeit wichtiger scheint als Inhalt, Relevanz, Qualität. …

Marken könnten hier Leuchttürme sein. Leuchttürme, die die Navigation erleichtern. Die uns den Weg weisen. Denen man vertrauen kann. Wenn diese Leuchttürme jedoch nur Schiffe anlocken, um möglichst viele Menschen in den werblichen Untiefen zu meucheln, statt ihren Weg zu erhellen, muss man sich auch von diesen Leuchttürmen fernhalten. …

Die Offline-Stimmen der Marken sind gerade mein Goldstandard. Es wäre zu wünschen, das hier das Netz, die Werbung und Marken wieder aufholen. Die Möglichkeiten des Netzes sind unendlich, anscheinend die Dummheit vieler Marken auch ein wenig.”

Die komplette Kolumne lesen.
Alle meine Kolumnen lesen.

In diesem Sinne!
| What Difference Do You Make? | What Value Do You Create?
| Why would anybody Miss You?
| #humansolutions #forezeit

| Be a Spark! Change the Game! Leave a Mark!
| Wir sollten reden! > talk/tank

[Jetzt bei facebook liken, kommentieren, sharen!?]
[Jetzt Blog-Updates via eMail abonnieren!]