R.D. Precht verrechnet sich mit seiner Prognose zum dtschen Paradies um 270 Jahre – Link

Sehr gutes Interview – mit zweifelhaftem Höhepunkt.
Prechts Prognose unten wird wohl eher 2300 Realität, wenn ich mir unsere heutigen ‘Politiker’ anschaue, die keinerlei relevante Idee zur Zukunft, geschweige eine zukunftsfähige Vision vorweisen können:

“Frage: Wie könnte Deutschland 2030 nach einer gelungenen digitalen Transformation aussehen?
Precht: … Weil sie durch ein tolles Bildungssystem gegangen sind, haben sie jederzeit die Möglichkeit, mit guten Freunden eine Firma zu gründen und mit einer guten Idee Geld zu verdienen. Die Schule ist der Coach, aus ihnen das Beste herauszuholen. Das, was sie aus Lust tun und das, was sie für Geld tun, wird im größten Teil aller Berufe nicht mehr auseinanderfallen. Und das Land holen wir in die Stadt zurück, wir werden so grüne und leise Städte haben, die einen enormen Anstieg an Lebensqualität verzeichnen. Die Autos werden keinen Krach machen und nicht im Weg rumstehen. Unsere Städte werden wunderschön sein.”KStA

Im Jahre 2300! Steckt schon in der Frage. NACH einer GELUNGENEN digitalen Transformation.

“In diesem Sinne!
#forezeit – #humansolutions – #stopmakingsense

> Bei facebook liken, kommentieren, sharen!?
> Jetzt Blog-Updates via eMail abonnieren!