Nach AUDIs Dieselgate verstehe ich endlich AUDIs “Für alle, die mal brav waren”-Kampagne

330 Worte |
AUDI ist das aktuell letzte in einer längeren Reihe von aktiv in Motor- und Getriebe-Software zum eigenen Vorteile eingreifenden Automobilunternehmen. Vorsprung durch Technik-Hack.

Allein bei AUDI jedoch scheint eine komplette Philosophie dahinterzustehen, wie die letzte Kampagne zeigt. Wie nennt man diese Energie nochmal?

AUDI-Werbung “Für alle, die mal brav waren”. Genau die brauchen wir auf unseren Straßen und in unseren Unternehmen.

Vllt wollte AUDI mit dieser vollkommen verkopft-übertriebenen Ausstattungsvarianten-Kampagne einfach nur Mercedes’ “Grow-Up” Paroli bieten!? (“Liebe Mercedes-Marketeers, Ihr habt doch gar kein Produkt für Eure ‘Grow up’-Spots!”)

Egal. Hier (via AUDI) die Headlines dieser entlarvenden Kampagne:
– “Serienmäßig eigensinnig.”
– “Mehr Charakter.”
– “Nett kann jeder.”
– “Nett und angepasst war gestern.”
– “Kompromisse sind was für Meetings.”
– “Entdecken Sie Ihre wilde Seite mit der Audi Black Edition …”
– “Einfach mal Kante zeigen.”
– “Understatement ist überbewertet.”

In solchen Atmosphären werden gerne mal die Entscheidungen zu Software-Manipulationen getroffen, oder? Öl, PS, Lärm, Testosteron, Vorsprung, Vorherrschaft.

– “Kopf, sei mal kurz ruhig.”
Na gut, letzteres sagte wohl auch der Kreative zu sich selbst, der Kreative zum AD, der AD zum Etatdirektor, der Etatdirektor zum Kunden. Und Peng! Da ward sie geboren, die Kampagne.

Und sie ist gut, die Kampagne, weil sie so lebensnah ist:
> “Keine Courage, keine Kekse.”
> “Für alle, die lieber den Takt angeben.”
> “Krallen zeigen, statt Pfötchen geben.”
> “Für alle, die mal brav waren.”

Aber eben auch nicht wirklich mutig oder gar in der Nähe von Zivilcourage. AUDIs “Courage” zB zeigt eine Frau, die einem Kind einen Keks klaut. SRSLY, AUDI, in Zeiten des Feminismus? Wow!

AUDI hätte natürlich – wenn AUDI auch nur ein bißchen mehr mitten im Leben stehen würde – eine Kampagne machen können, die sich um weitaus Zeitgemäßeres und Relevanteres dreht als endlich mal wieder den Macho raushängen zu lassen:
> Demo für Equal Pay!?
> March for Science!?
> U-Bahn-Pöbler in ihre Schranken verweisen!?
> Kante zeigen gegenüber Dränglern, Linksfahrern, Handy-Telefonierern, Zweite-Reihe-Parkern!?

Ach ne, genau zu Letzterem ermutigt AUDI ja alle erst mit “Für alle, die mal brav waren”.

In diesem Sinne!

> Alle Blog-Updates via Mail erhalten!