Innovation: Lego – Wenn Marken über sich hinauswachsen!

Lego beweist wiedermal, wozu es fähig ist – hier zusammen mit Muji.

"MUJI partners with iconic building-block company LEGO on a super fun new concept. Together they’re encouraging us to think outside the blocks (horrible, I know) by punching LEGO-sized holes in paper. The rest then becomes obvious – but wow –
how innovative is that?"
, schreibt Emily Chang bei picocool.

Und recht hat Emily! Zusammen denken die beiden, Muji und Lego, über den Lego-Horizont des einzelnen Steines hinaus und beschreite neue Welten der kindlichen Phantasie!

Lego02
Picture courtesy picocool.

Das mag verspielt wirken, aber um was sonst geht es bei Lego?

Zum ersten Male bekommen die harten, eckigen Legosteine, die nur auf einem einfachsten Grundmuster beruhen und auf Vervielfältigungen dessen setzten, ein wirklich neues Gesicht. Unendlich viele, neue, innovative(!) Anwendungen, Einsatzmöglichkeiten
winken!

Und dies alles sozusagen mit einem Locher und ein wenig buntem Papier! Eine Idee, so einfach, daß jeder sie längst hätte haben müssen.

Lego01
Picture courtesy core77.

Lego schafft es mit Muji, über sich selbst hinauszuwachsen und die Phantasie der Spielenden zu neuen Welten zu inspirieren. Perfekt!

Was ist wohl bei Ihren Produkten mit ein wenig über den Tellerrand gucken möglich? Wie weit könnte man bestehende, im Zweifel gesättigte, Märkte erweitern? Neu erfinden gar?

Hier noch ein Lego-Schmankerl, das ich gestern schon beim werbeblogger postete (44o Stunden feilten Trevor Boyd und Steve Ilett an diesem Clip):

via boingboing.